Coaching und Teamentwicklung
Slider

Was ich Ihnen anbieten kann

Ich unterstütze schwerpunktmäßig in den Themenbereichen, in denen ich selbst im Laufe meines Lebens umfangreiche und prägende Erfahrungen gemacht habe. Mein Angebot basiert auf meinem persönlichem Lebenshintergrund und meiner spezifischen Ausbildung bzgl. meiner Zielgruppen.

Eine Grundannahme bei meiner Arbeit ist, dass sich bei vielen Menschen im Laufe des Lebens Glaubenssätze und Verhaltensmuster entwickelt haben, die noch im heutigen berufliche und privaten Kontext zu Verstrickungen und Frustrationen führen. In diesem Zusammenhang unterstütze ich beim Erkennen und Auflösen dieser Themen, arbeite aber auch an der Heilung seelischer Verletzungen und an der Grenze zur Therapie. In einem klärenden Gespräch können wir ggf. gemeinsam erörtern, ob Sie bei mir gut aufgehoben wären oder eher eine klassische Psychotherapie angeraten wäre.

In der jetzigen Zeit der Corona-Krise unterstütze ich vermehrt durch Online-Coaching über Video (Skype, Teams, Zoom…). Dies ist eine gute Möglichkeit, den Infektionsschutz zu beachten und trotzdem effektiv an Ihren Themen zu arbeiten. Bitte sprechen Sie mich diesbezüglich direkt an oder buchen Sie hier ein unverbindliches Erstgespräch.

Coaching

  • Begleitung in Zeiten starker Änderungen
  • Entwicklung von Resilienz
  • Unterstützung im persönlichen Wachstum und Gewinnen von mehr Zufriedenheit
  • Erhöhung der Sozialkompetenz
  • Burnout-Erkennung und -Prävention
  • Finden eines guten Verhältnisses zwischen Erwerbsarbeit, privaten Anforderungen und Selbstfürsorge
  • Entwickeln von mehr Achtsamkeit gegenüber dem Ich (Selbstwahrnehmung und -mitgefühl) und der Umwelt (andere Menschen, Natur).

Teamentwicklung

  • Unterstützung in den verschieden Teamphasen, insbesondere in Konfliktsituationen und bei zu verbessernder Performance
  • Entwickeln von Verständnis und Nutzung der verschiedenen Teamrollen bzw. individueller Stärken
  • Erhöhung der gegenseitigen Akzeptanz der Teammitglieder, Erkennen und Annehmen von offenen und versteckten Konflikten
  • Verbesserung des Kommunikationsverhaltens und des Miteinanders
  • Erlernen und Anwenden von geeigneten Feedback-Methoden

Mit welchen Methoden und Ansätzen ich arbeite und wie die Honorarsätze festgelegt werden.

Ich arbeite mit Elementen folgender Therapieformen, Methoden und Ansätze
  • Gestaltpsychologie: Umgang mit Emotionen bei der Lösung innerer und äußerer Konflikte
  • Behavioristischer Ansatz: Erkennen und Verändern von Glaubenssätzen, die einschränkende Verhaltensmuster aufrecht erhalten
  • Transaktions-Analyse: Auflösen von Problemen in der zwischenmenschliche Kommunikation, basierend auf unbewussten Ich-Zuständen, Lebensskripten, Verstrickungen und Blockaden und dadurch Erreichen von Autonomie
  • Tiefenpsychologie: Umgang mit unbewussten Dynamiken
  • Systemischer Ansatz: Verständnis davon, wie Menschen alleine, in Gemeinschaften und Organisationen durch selektive Wahrnehmung und Interpretation Wirklichkeiten konstruieren, in Folge diese als eigene Konstruktionen erkennen und dadurch auch wieder de-konstruieren können
  • Achtsamkeitsbasiertes Vorgehen: Achtsamkeit als veränderungswirksame Intervention erfahren
  • Neurowissenschaften: Nutzung moderner Forschungsergebnisse, die eine Erweiterung der Möglichkeiten durch Kenntnis des menschlichen Gehirns erlauben
  • Modelle der Gruppendynamik: Gruppenphasen nach Tuckmann, Rangdynamikmodell, Psychodynamisches Rollenmodell
  • Team-Workshops, Facilitation und Training: Veränderungen in Teams und Gruppen unterstützen durch Dynamic Facilitation, ergebnisfokussierte Klärung (EFK)

Meine Honorarsätze orientieren sich an meinen Kunden und werden individuell sowohl mit Unternehmen wie mit Privatzahlern vereinbart. Details wie Länge und Anzahl der Einzeltermine und weitere Rahmenbedingungen werden in einem ersten Gespräch geklärt.

Grundsätzlich empfehle ich ein Erstgespräch, um festzustellen, ob die Chemie stimmt. Dieses Kennenlerngespräch ist für Sie kostenfrei. In der Folge findet typischerweise eine Sequenz von 6-8 Terminen à 60-90 Minuten statt, die im Abstand von 2-4 Wochen stattfinden sollten. Es gibt auch Konstellationen, die eine längere Zusammenarbeit sinnvoll machen; dies wird jedoch stets in einem gemeinsamen, individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Ansatz festgelegt.